Würzburg Halbmarathon 2002 - www.planet-coolrunners.de

www.planet-coolrunners.de
www.planet-coolrunners.de
Direkt zum Seiteninhalt

Würzburg Halbmarathon 2002

ARCHIV/ PRESSE/ LINKS
Auf schöner Strecke eine super Zeit

 
Über 5000 LäuferInnen freuten sich am Sonntag, 05. Mai auf die zweite Auflage des Würzburg Marathons mit Halbmarathon. Pünktlich 09:00 Uhr wurde für beide Strecken gestartet. Es war zwar noch etwas frisch und bedeckt, aber die Sonne blinzelte schon ab und zu durch die Wolkendecke.

Dichtes Gedränge auf den ersten zwei Kilometern verhinderte ein rasches vorankommen. Danach konnte man auf der relativ flachen Strecke sein Tempo laufen. Zuerst ging es rechts vom Main entlang, um nach einem Wendepunkt bei Kilometer 11 den Main zu überqueren, und links des Flusses zurück in Richtung Innenstadt zu laufen. Hier auf den Rückweg kamen neben vielen Kurven einige leichte Anstiege, welche zwar nicht lang waren, mir persönlich aber sehr weh taten. Grund dafür war, dass ich am Donnerstag den Orga-Lauf für den RSC in Steinbach (10,5 km) mitgelaufen bin, und da viel schneller ( 43:31 min) gelaufen war, als ich vorgehabt hatte. Ab Kilometer 18 machten meine Beine nicht mehr so mit. Wie Pudding gaben sie immer wieder nach. Ich muss es wirklich zugeben: Ich quälte mich förmlich Richtung Ziel. An einem Schlussspurt war nicht zu denken, dennoch war ich mit dieser hier aufgestellten Zeit zufrieden. Ich hatte mir zwar eine Zeit unter 1:30 Std vorgenommen, aber mit dieser um über 3 Minuten verbesserten Halbmarathonzeit hatte ich nach dem kleinen Einbruch im letzten Drittel nicht mehr gerechnet.


Die Zwischenzeiten:
5 km 22:27 min; 10 km 44:32 min; 15 km 1:06:16 Std; 20 km 1:27:28 Std; Endzeit 1:32:07 Std

Platzierung:
170. Platz in der Gesamtwertung, 40. Platz in der Männlichen Hauptklasse.


Zurück zum Seiteninhalt