RSC 2001 - www.planet-coolrunners.de

www.planet-coolrunners.de
www.planet-coolrunners.de
Direkt zum Seiteninhalt

RSC 2001

ARCHIV/ PRESSE/ LINKS
Rhönsupercup 2001

Meine erste richtige Saison im Cup. Ziel war es die sechs Mindestläufe zu schaffen, um in die Gesamtwertung zu kommen. Dies ist mir mit 9 Läufen auch gelungen. Am Ende reichte es für Platz 172 in der Gesamtwertung und den 15. Platz in der Männlichen Hauptklasse. Die gewerteten sechs besten Leistungen ergaben zusammen 5700,20 Punkte.


Bimbach (1. Cup-Lauf 2001)

Am 21. April begann die neue RSC-Saison mit dem Lauf in Bimbach über 10,2 km. Dies ist eine anspruchsvolle Strecke mit zwei Steigungen, eine bei Kilometer 2,3 sowie bei Kilometer 6.

Von 300 Startern reichte meine Zeit von 48:37 min für den 132. Platz in der Gesamtwertung und den 12. Platz in der MHK. Diese Zeit ergab 927,10 Punkte.


Neuhof (2. Cup-Lauf 2001)

Eine ganz neue Erfahrung beim Lauf in Neuhof (28. April). Da ich an diesem Tag nicht konnte, lief ich schon einen Tag früher beim sog. Organisationslauf. Hier laufen meist die Helfer des Hauptlaufes, sowie solche wie ich, die am Hauptlauftag keine Zeit haben. Nachteil der Sache: Es sind nur eine handvoll Läufer da, es gibt selten Verpflegungspunkte und keine Kilometerbeschilderung.

Nach einem flachen Beginn kommt nach km 3 ein kurzer, steiler Anstieg. Nach ebener Strecke bis km 6,8 beginnt ein ca. 1 km langer Anstieg. Nach einem weiteren 5 Km langen Flachstück ist das Ziel am Sportplatz wieder erreicht, wo sich auch der Start befand.

Nach 1:01:06 Std war der 13 Kilometer lange Rundkurs geschafft. Die Zeit reichte für 925,61 Punkte und bedeuteten Platz 131 in der Gesamtwertung von 254 Startern, sowie Platz 11 in der MHK.


Steinbach (3. Cup-Lauf 2001)

Eine neue Erfahrung auch beim Lauf in Steinbach am 12. Mai. Gehe nie zwei Tage vor einem Lauf Blutspenden. Während des bei Km 2,7 beginnenden Anstieges, welcher erst bei km 6,3 endet, bemerkte ich schon, wie die Leistungsbereitschaft immer mehr nachließ. Als 161. von 263 Läufern (17. Platz MHK) quälte ich mich nach 10,5 Km ins Ziel. Die Zeit von 52:53 min ergaben 865,68 Punkte.


Fulda (4. Cup-Lauf 2001)

Eine Woche nach dem Rennsteiglauf stand am 27. Mai der Cup-Lauf von Fulda auf dem Programm. Hier läuft man auf einer völlig ebenen Strecke. Start und Ziel für die 12,4 km lange Strecke ist jeweils im Stadion der Stadt Fulda. 273 LäuferInnen gingen an den Start. Die Zeit von 59:07 min reichte für Platz 146 (17. MHK) und zu 916,16 Punkte.


Hünfeld (5. Cup-Lauf 2001)

Am 10. Juni ging es auf einer Wendepunktstrecke, welche zum grössten Teil auf Asphalt gelaufen wird, wieder um Punkte. Start und Ziel der 10,5 km langen Strecke lagen im Hünfelder Stadion. 936,13 Punkte gab es für die Zeit von 48:44 min. Die machte Platz 116 von 284 Startern. In der MHK reichte die Zeit für den 15. Platz.


Mackenzell (6. Cup-Lauf 2001)

Krankheitsbedingt konnte ich an der am 25. Juni stattgefundenen Veranstaltung über 15 km nicht teilnehmen.


Bad Brückenau (7. Cup-Lauf 2001)

So richtig fit war ich am 08. Juli noch nicht, als der 10 km lange Straßenlauf gestartet wurde. Da die Strecke flach ist, versuchte ich es trotzdem. Am Ende stand eine Zeit von 51:35 min. Die ergab 831,86 Punkte. Macht Platz 199 von 264 Startern.


Dammersbach (8. Cup-Lauf 2001) &
Motten (9. Cup-Lauf 2001)

An diesen beiden Läufen vom 29. Juli bzw. 04. August verhinderte die Arbeit eine Teilnahme.


Petersberg (10. Cup-Lauf 2001)

Fast 30°C an diesen 25. August in Petersberg. Die 12,3 km lange Strecke beginnt mit einen kurzen Anstieg, bevor es dann wellig auf zum grössten Teil asphaltierten Wegen ins Stadion geht, wo nach einer Schlussrunde das Ziel erreicht ist. Von 240 gestarteten reichte meine Zeit von 1:00:14 zu 945,15 Punkten und Platz 104 (MHK: 10. Platz)


Poppenhausen (11. Cup-Lauf 2001)

Auf der selben 10,6 km Strecke wie im letzem Jahr erreichte ich am 15. September eine Zeit von 49:30 min. Dies reichte zu 969,87 Punkten und den 102. Gesamtplatz (14. Platz MHK). Insgesamt gingen bei leichtem Nieselregen 212 Läufer an den Start.


Weyhers (12. Cup-Lauf 2001)

Eine Woche nach dem Berlin-Marathon stand am 06. Oktober das Rhöncupfinale an, welches gleichzeitig auch Saisonfinale war. Langsam auslaufen hieß es nicht nur für mich, sondern bei fast allen anderen Teilnehmern, welche letztes Wochenende aktiv waren. Während vorne noch um Punkte gelaufen wurde, genossen wir die Natur und erzählten uns von den Marathon-Strapazen. Nach 1:05:37 lief ich mit den Speeketzen aus Marbach ins Ziel ein. 280 Teilnehmer liefen zum Saisonfinale die 12 km Strecke. Macht 215. Platz in der Gesamtwertung und 15. der MHK.



Alle Ergebnisse im Überblick: (* gewertete Läufe)
Lauf in
Kilometer
Zeit
Punkte
Bimbach
10,2
0:48:37
927,10*
Neuhof
13
1:01:06
925,61*
Steinbach
10,5
0:52:43
865,68
Fulda
12,4
0:59:07
916,16*
Hünfeld
10,5
0:48:44
936,13*
Mackenzell



Bad Brückenau
10
0:51:35
831,86
Dammersbach
10,4


Motten
12,1


Petersberg
12,3
1:00:14
945,15*
Poppenhausen
10,6
0:49:30
969,87*
Weyhers
12
1:05:37
789,00
Gesamtpunkte


5700,20
Zurück zum Seiteninhalt